Am Hafen von Appelbach

Das unbekannte Land der Spinne.

Re: Am Hafen von Appelbach

Beitragvon Catriana am Sa 8. Mai 2010, 11:12

"Gut, ich werde mir ein paar Gedanken machen." Daraufhin hat Brianna oft ihr Notizbuch vor sich und macht sich immer wieder Notizen zwischendurch.
Benutzeravatar
Catriana
Lehrling der arkanen Magie
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 22. Mai 2008, 09:41

Re: Am Hafen von Appelbach

Beitragvon Catriana am So 9. Mai 2010, 17:33

Als Merlina grade nicht im Schankraum ist, sucht Brianna die Wirtin, Frau von Editixis auf.

"Werte Frau von Editixis, ich habe mal eine Frage. Ich habe vor einigen Wochen Gerüchte gehört, dass hier auf Neu Verdonia eine Höhle entdeckt wurde. Wisst Ihr etwas darüber??"
Benutzeravatar
Catriana
Lehrling der arkanen Magie
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 22. Mai 2008, 09:41

Re: Am Hafen von Appelbach

Beitragvon Aaron am So 9. Mai 2010, 19:00

"Dazu weiß ich nicht viel. Ich hörte nur, dass schon öfter irgendwelche Fremden nach Norden aufgebrochen sind und nicht nur bis zum Johannshügel, sondern noch weiter. Auf jedenfall gibt es dort oben nichts offizielles und ob das vom König abgesegnet ist, ist auch mehr als fragwürdig," meint die gute Frau und stellt vor beiden eine Teller mit dem Gulasch hin.
Benutzeravatar
Aaron
Magievorstand
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:43
Wohnort: Lübeck

Re: Am Hafen von Appelbach

Beitragvon Catriana am So 9. Mai 2010, 19:03

"Gut, vielen Dank." Brianna beschließt dann auch ersteinmal gen Norden aufzubrechen, Merlina allerdings von einer Höhle nichts zu erzählen.

Später spricht sie mit Merlina: "Wollen wir morgen früh aufbrechen, ich dachte wir gehen erstmal Richtung Norden, dort gibt es einen Ort Namens Johannishügel, habe ich gehört, dass hört sich doch interessant an."
Benutzeravatar
Catriana
Lehrling der arkanen Magie
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 22. Mai 2008, 09:41

Re: Am Hafen von Appelbach

Beitragvon Merlina am So 9. Mai 2010, 20:45

„Johannishügel? Nun von dort aus werden wir zumindest eine gute Sicht auf alles Umliegende haben“, erwidert Merlina nickend. „Dann können wir sehen, wohin wir uns dann wenden. Ob es wohl in dieser Gegend nur den einen Hügel gibt? Wenn ja, können wir von dort wohl ziemlich weit gucken.“
Da sagte die Stopfnadel: "Seht nur, jetzt bin ich eine Busennadel!"
Benutzeravatar
Merlina
Magier
 
Beiträge: 250
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 21:08
Wohnort: Dunkelsdorf

Re: Am Hafen von Appelbach

Beitragvon Haldan am Mo 23. Apr 2012, 16:29

Ein Mann schlendert am Nachmittag durch das Hafenviertel von Appelbach. Es ist recht voll auf der Straße zum Anleger. Es sind heute viele Schiffe angekommen.
Und da heute dazu noch Markttag ist es viel voller als sonst. Der Mann bahnt sich den Weg durch die Menge um zum Anleger zu kommen. Er geht auf ein Schiff zu, das den Namen Renos Stoltz trägt. Er schaut zu wie die Ladung gelöscht und Passagiere von Bord gehen. Er scheint auf etwas zu warten.
Benutzeravatar
Haldan
Politiker
 
Beiträge: 70
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 14:09

Re: Am Hafen von Appelbach

Beitragvon Rion am Di 24. Apr 2012, 11:47

Nachdem bereits fast alle anderen Passagiere von Borg gegangen sind, tritt ein recht gut gerüsteter Mann an den Steg. Man kann viel grün und braun in seiner Kleidung erkennen. Auf dem Rücken trägt er einen grünen Schild. Seinem Gesicht ist deutlich anzusehen, dass er Schiffsreisen hasst. Er schaut suchend über den Hafen. Plötzlich hellt sich seine Miene auf und er muss grinsen. Dann geht er den Steg hinab und auf den wartenden Mann am Hafen zu.
Benutzeravatar
Rion
Politiker
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 23:04

Re: Am Hafen von Appelbach

Beitragvon Haldan am Di 24. Apr 2012, 13:04

Als der Gerüstete Mann auf ihn zugeht konnte auch er seine Miene nicht mehr verstellen und beginnt zu lachen und geht auf ihn zu. „FINEAS du alter Haudegen“ ruft er ihm zu.
Als sich die Männer in der Menge finden gibt es einen festen Händeschlag und eine Umarmung soweit das mit dem Schild auf dem Rücken möglich ist . „Haha nach deinem Blick zu urteilen hats du immer noch deine probleme mit Schiffen was?“.
Benutzeravatar
Haldan
Politiker
 
Beiträge: 70
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 14:09

Re: Am Hafen von Appelbach

Beitragvon Rion am Di 24. Apr 2012, 13:23

Fineas lacht ebenfalls. Und erwidert herzlich die Umarmung.
"Ich hab keine Probleme mit den Schiffen.", meint er. "Ich hasse nur die Meere auf denen sie fahren. Viel zu wenig zu tun. Und die Rüstung. Schau dir nur die Rostflecken an. Verdammtes Salzwasser."
Seine Gesichtsausdruck wird etwas nachdenklicher.
"Genug von meinen kleinen Problemen. Mir scheint, die deinen sind jetzt erstmal vorrangig. Gibt es irgendwo einen Ort, an dem wir uns ungestört unterhalten können? Vorzugsweise bei einem Becher Wein." Fineas schaut sich um. "Oder gleich ein ganzer Krug. Ich muss erstmal verdauen, dass einem weiteren Land dasselbe wie der Heimat zu passieren scheint."
Benutzeravatar
Rion
Politiker
 
Beiträge: 57
Registriert: Mo 3. Nov 2008, 23:04

Re: Am Hafen von Appelbach

Beitragvon Haldan am Di 24. Apr 2012, 13:59

„Ja da fällt mit etwas ein“ Dorian deutet Richtung Stadtmitte „Komm las uns los wir werden in den Hahnenschweif gehen“ Dorian fährt fort „Da gibt es Alles vom gutem Essen bis zur Schlafmöglichkeit“
Benutzeravatar
Haldan
Politiker
 
Beiträge: 70
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 14:09

VorherigeNächste

Zurück zu Neu Verdonia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron