"Im Schatten der Burg" - Aufruf (IT)

Das unbekannte Land der Spinne.

Re: "Im Schatten der Burg" - Aufruf (IT)

Beitragvon Sandertan am Fr 26. Aug 2011, 16:31

„Ich danke euch Emeralda. Wenn ich noch fragen habe werde ich euch im Tempel suchen,“ spricht Sandertan und lächelt. Die Menschen hier sind wirklich sehr nett.
Dann wendet sich der junge Mann Ulrich Seltzen zu:“ Ich hoffe ich bereite euch nicht zu große Umstände mit all meinen Fragen.“ einen Augenblick zögert Sandertan dann fügt er hinzu:“ Der Befreiung möchte ich mich nun in jedem Fall anschließen. Acht weitere Gefährten werde ich darüber hinaus ebenfalls mitbringen. Wie Viele Freiwillige haben sich darüber hinaus denn bereits gemeldet?
Ach.. und sagt, wie spricht man einen Richter in euren Landen richtig an. Ich möchte nicht unhöflich erscheinen.“
Benutzeravatar
Sandertan
Feldwaibel
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 22:49

Re: "Im Schatten der Burg" - Aufruf (IT)

Beitragvon Fegefeuer-Orga am Fr 26. Aug 2011, 17:07

"Das sind keine Umstände, vor allem nicht, wenn ihr euch der guten Sache anschließt," erwidert Herr Seltzen, "Ich werde euch und eure Gefährten gleich eintragen. Damit wäret ihr die ersten, die sich im Dienste Verdonias verdingen, doch sicherlich nicht die einzigen, die in Richtung Burg ziehen. Ich hoffe, dass noch weitere sich eintragen lassen."
"Vor Gericht wäre die richtige Anrede Herr Vorsitzender, ansonsten ist keine weitere Anrede von Nöten, außer die seines Standes. Ein einfaches Herr wäre bei Johann Ehrwald die richtige Anrede," erklärt Herr Seltzen.
"Bitte nennt doch die Namen eurer Mitreisenden oder tragt sie hier ein, sofern ihr des Schreibens mächtig seid, wovon ich bei euch überzeugt bin," fährt er schon einmal fort.
Benutzeravatar
Fegefeuer-Orga
Administrator
 
Beiträge: 416
Registriert: Di 8. Jan 2008, 23:55

Re: "Im Schatten der Burg" - Aufruf (IT)

Beitragvon Ardlan am Sa 27. Aug 2011, 01:25

Einige Zeit Später betritt ein Schwarz Weiß gekleideter Mann mit 2 Verdonischen Soldaten die Taverne, schaut sich kurz um und geht dann auf den Stadthalter zu. Am Tisch angekommen schickt er seine Wachen mit einer Handbewegung die Wachen an einen nahe gelegenen Tisch wo sich diese Hinsetzen und die Taverne im Auge behalten.
Mit einer angedeuteten Verbeugung grüsst der mann in die Runde
Seid Gegrüsst

An den Stadthalter gerichtet
Ihr wolltet etwas von mir, Ulrich?
Ardlan
Geschichtsschreiber
 
Beiträge: 144
Registriert: Do 5. Mär 2009, 21:08
Wohnort: Hamburg

Re: "Im Schatten der Burg" - Aufruf (IT)

Beitragvon Fegefeuer-Orga am Sa 27. Aug 2011, 11:26

"Vielen Dank, dass ihr Zeit für mich gefunden habt," erwidert Herr Seltzen, "dieser Herr und seine Mitreisenden würden sich gerne der Befreiung der Gefangenen anschließen, haben aber selbst noch viele Fragen über die Spinne und ihr Vorgehen, damit sie keine Fehler begehen. Da ihr mit einigen der Reisenden gesprochen habt, die mit dem Herren von Siebenhieb reisten, glaubte ich, dass ihr wohl am besten auf die Fragen antworten könntet."
Benutzeravatar
Fegefeuer-Orga
Administrator
 
Beiträge: 416
Registriert: Di 8. Jan 2008, 23:55

Re: "Im Schatten der Burg" - Aufruf (IT)

Beitragvon Sandertan am Sa 27. Aug 2011, 14:53

Während Sandertan sich Feder und Tinte reichen lässt spricht er:“ Wir werden uns euch anschließen, aber nicht des Geldes wegen. Sorgt ihr für Speis und Trank, dann soll das reichen. Darüber hinaus dürft ihr gerne eine Spende an den Orden der Kraft entrichten, aber der Befreiung schließen wir uns nicht deshalb an.“ Dann beginnt er die Namen der Gefährten einzutragen.
Als der Herr Ehrwald die Taverne betritt, ist auch Sandertan mit Schreiben fertig. Acht Namen sind nun zu lesen.
Höflich deutet Sandertan eine Verbeugung an, als der Richter grüßt. Dann mustert er den Mann und folgt dem kurzen Wortwechsel, ehe die Reihe an ihm ist sich vorzustellen und sein Anliegen vorzutragen.
„Mein Name ist Sandertan Renerus. Ich bin ein Ritter der Kraft aus Miranargh. Mein Anliegen ist es mich der Befreiung anzuschließen.... jener Befreiung der von der Spinne gefangenen“, fügt er hinzu.
„Ich habe bereits einiges über die Spinne erfahren können. Die Priesterin Emeralda und der Herr Seltzen berichteten davon. Nun interessiert mich ob jedes Zusammentreffen mit Spinnenanhängern in Kämpfen endete oder ob es auch Verhandlungen gegeben hat. Könnt ihr darüber mehr berichten?“
Benutzeravatar
Sandertan
Feldwaibel
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 22:49

Re: "Im Schatten der Burg" - Aufruf (IT)

Beitragvon Ardlan am Sa 27. Aug 2011, 23:07

Nun, lasst mich überlegen

Johann nimmt sich einen Stuhl und setzt sich an einen freien Platz am Tisch

Den Berichten des vergangenen Heerzuges zufolge, waren die Spinnenanhänger nach dem ersten bewaffneten Zusammenstoß, der scheinbar von einigen fremdländischen Anhängern einer Kriegsgottheit ausging, zuerst sehr verhandlungsbereit und einige Leute gingen auch darauf ein. Was diese Leute bekamen damit sie den Spinnenanhängern halfen weis ich nicht.
Doch nicht alle beugten sich den Bestechungen der Spinne und als nach einigen Verhandlungen die Anhänger immer noch nicht das hatten was sie wollten, riss dem Anführer wohl der Geduldsfaden und er ordnete den Angriff auf das Lager an.
Aber abgesehen von diesem Zwischenfall scheinen die Anhänger der Spinne durchaus verhandlungsbereit. Vor allem weil nach dem Ableben dieses Anführers die zusammenarbeit mit einigen scheinbar noch weiterging. Wie das ausging kann ich allerdings auch nicht sagen.
Ich muss dabei erwähnen das ich bei diesen Angelegenheiten nicht selbst vor ort war und mich diesbezüglich auf Aussagen von Leuten verlassen musste deren Glaubwürdigkeit ich nicht unbedingt einschätzen konnte.

Ihr seht also es gibt noch einige unbeantwortete Fragen
Ardlan
Geschichtsschreiber
 
Beiträge: 144
Registriert: Do 5. Mär 2009, 21:08
Wohnort: Hamburg

Re: "Im Schatten der Burg" - Aufruf (IT)

Beitragvon Sandertan am Mo 29. Aug 2011, 19:49

„Denkt ihr es sei aussichtsreich mit den Anhängern der Spinne über die Freilassung der jüngst Gefangenen zu Verhandeln?“
Benutzeravatar
Sandertan
Feldwaibel
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 22:49

Re: "Im Schatten der Burg" - Aufruf (IT)

Beitragvon Ardlan am Di 30. Aug 2011, 17:03

Sicher, mein eindruck ist, dass die Spinne die Welt auch mit Worten übernehmen würde, wenn sie nur könnte.
Ardlan
Geschichtsschreiber
 
Beiträge: 144
Registriert: Do 5. Mär 2009, 21:08
Wohnort: Hamburg

Re: "Im Schatten der Burg" - Aufruf (IT)

Beitragvon Sandertan am Mi 31. Aug 2011, 12:42

Nachdenklich legt Sandertan die linke Hand ans Kinn: „Das hört sich alles so an als würde die Spinne jegliche Verhandlung dafür nutzen um Intrigen zu spinnen. Ist das der Eindruck den ihr gewonnen habt?“
Zu Ulrich Seltzen gewendet fügt Sandertan hinzu:“ Gibt es eigentlich Informationen über die Burg in der die Gefangenen gefangen gehalten werden? Truppenstärke, Höhe der Mauern und dergleichen?“
Benutzeravatar
Sandertan
Feldwaibel
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 22:49

Re: "Im Schatten der Burg" - Aufruf (IT)

Beitragvon Fegefeuer-Orga am Mi 31. Aug 2011, 21:25

"Mir ist nichts über die Burg und die dort Ansäßigen bekannt, tut mir Leid," entschuldigt sich Herr Seltzen, "Ich kann mir nicht mal sicher sein, dass sie auch wirklich dort sind. Wir gehen lediglich den Aussagen nach."
Benutzeravatar
Fegefeuer-Orga
Administrator
 
Beiträge: 416
Registriert: Di 8. Jan 2008, 23:55

VorherigeNächste

Zurück zu Neu Verdonia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron