Die Reise zur Spinne

Das unbekannte Land der Spinne.

Die Reise zur Spinne

Beitragvon Aaron am Di 27. Sep 2011, 18:31

Einige Tage nach den Ereignissen verlässt ein kleiner Tross um Vashta Nerada die Burg am Morgen. Bei ihm sind einige Fremde, die ihn neben seinen Gefolgsleuten, begleiten. Das Ziel der Truppe ist ein kleiner Ort in einiger Entfernung, wo der Wunsch der Fremden erfüllt werden soll: Die Spinne selbst zu sehen und mit ihr, oder besser ihm, zu sprechen.
Die Vorräte sind aufgefüllt und alle Vorkehrungen getroffen.

"Die Reise wird etwa 2 Monate dauern, ein Großteil der Zeit wird durch unwegsames Gelände in den Bergen führen," erklärt Vashta beim Verlassen der Burg, "Unser Ziel heißt Aurea, das erste Dorf der Spinne!"
Benutzeravatar
Aaron
Magievorstand
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:43
Wohnort: Lübeck

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Merlina am Di 27. Sep 2011, 18:40

Die alte Schamanin Rutna Nimaschna hat sich in den letzten Tagen recht ruhig verhalten und alles genau beobachtet, ohne weiterhin ihre Meinung lautstark kundzutun. Nun trägt sie ihr Bündel und hält ihren Stab fest in der Rechten, wie sie es schon fast ihr ganzes Leben lang getan hat.

„Das Dorf liegt also in den Bergen?“, fragt sie Vashta. „Ist es dort kalt?“
Da sagte die Stopfnadel: "Seht nur, jetzt bin ich eine Busennadel!"
Benutzeravatar
Merlina
Magier
 
Beiträge: 250
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 21:08
Wohnort: Dunkelsdorf

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Aaron am Di 27. Sep 2011, 20:40

"Nicht ganz, Alte, das Dorf liegt hinter den Bergen," antwortet Vashta der Schamanin, "Es ist aber sehr weit im Norden, vielleicht liegt dort sogar schon Schnee, wenn wir ankommen. Kalt wird es sicherlich sein."
Benutzeravatar
Aaron
Magievorstand
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:43
Wohnort: Lübeck

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Eleanora am Di 27. Sep 2011, 21:53

Aelroayne lauscht dem Wortwechsel, lenkt es sie doch von ihren eigenen Gedanken ab, die sich seit den letzten Tagen nur damit beschäftigen, ob sie das Richtige getan hat.

"Wieviele Leute leben dort?", wendet sich die Elfe an Vashta Nerada.
Eleanoras Gewandungsschmiede
http://www.eleanoras-gewandungsschmiede.de
---------------------
In Taverna LARP
http://www.in-taverna-larp.de
Benutzeravatar
Eleanora
Adept
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 27. Mai 2008, 11:37

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Aaron am Di 27. Sep 2011, 22:23

"Einige, die genaue Anzahl kenne ich nicht. Vielleicht 200?", meint Vashta, "Viele, die dort leben, sind einfache Leute, Bauern und so etwas."
Benutzeravatar
Aaron
Magievorstand
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:43
Wohnort: Lübeck

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Rensche am Di 27. Sep 2011, 22:25

Clara geht zwischen den anderen. Sie hört zu und beobachtet, was die anderen, vor allem die Spinnenanhänger, tun und sagen.
"Das erste Dorf" erkundigt sie sich, "wieso heißt es "erstes"?"
Benutzeravatar
Rensche
Erzmagier
 
Beiträge: 441
Registriert: Do 15. Mai 2008, 21:51
Wohnort: Hamburg

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Aaron am Mi 28. Sep 2011, 01:39

Vashta lächelt und sagt dann: "Es ist das erste Dorf, das im Namen der Spinne gegründet wurde, so wie Appelbach das erste Dorf auf dem neuen Kontinent ist. Dort sollte sich Karol derzeit aufhalten."
Benutzeravatar
Aaron
Magievorstand
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:43
Wohnort: Lübeck

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Merlina am Mi 28. Sep 2011, 17:10

„Schnee“, murmelt Rutna vor sich hin und seufzt. Aus ihrer Heimat kennt sie keinen Schnee. Dort wird es zwar im Winter auch kalt, aber Niederschläge sind selten und gehen dann als heftiger Regen oder manchmal als Hagel nieder, Schnee gehört in Darlangs ehr zu den Ausnahmen.
Sie hört dem weiteren Wortwechsel aufmerksam zu. h
„Lebten dort bevor dieses Dorf gegründet wurde keine Menschen?“, fragt sie Vashta.
Da sagte die Stopfnadel: "Seht nur, jetzt bin ich eine Busennadel!"
Benutzeravatar
Merlina
Magier
 
Beiträge: 250
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 21:08
Wohnort: Dunkelsdorf

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Aaron am Mi 28. Sep 2011, 23:36

"Bevor dieses Dorf gegründet wurde, war dort niemand," erzählt Vashta ein wenig verwirrt über die letzten beiden Fragen, "Karol Grauhand gab den Gläubigen eine neue Heimat."
"Entschuldigt mich einen Moment, ich muss kurz etwas mit Sarina besprechen," fährt er fort und lässt sich zu einer jungen Frau zurückfallen. Nach einem kurzen Gespräch schließt er wieder zu den Fremden auf.
Benutzeravatar
Aaron
Magievorstand
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:43
Wohnort: Lübeck

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Eleanora am Do 29. Sep 2011, 10:27

"Gibt es neben diesem ersten Dorf denn bereits weitere Dörfer, die im Namen der Spinne gegründet wurden oder ist es noch das einzige?", fragt die Elfe weiter.
Eleanoras Gewandungsschmiede
http://www.eleanoras-gewandungsschmiede.de
---------------------
In Taverna LARP
http://www.in-taverna-larp.de
Benutzeravatar
Eleanora
Adept
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 27. Mai 2008, 11:37

Nächste

Zurück zu Neu Verdonia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron