Die Reise zur Spinne

Das unbekannte Land der Spinne.

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Merlina am Do 6. Okt 2011, 20:10

Vashtas Worte bestätigen Rutnas Vermutungen. Sie hält ihn für recht selbstgefällig, doch sie nickt leicht, als er ihr mitteilt, dass die beiden hinter ihr sie wohl gerne umbringen würden. Der Mann mit der Spinne im Gesicht hatte schon einige Male bei ihren Äußerungen derlei kundgetan.
Die alte Schamanin lächelt hintergründig, doch sie schweigt nun und überdenkt die vorangegangene Unterhaltung in allen Einzelheiten.
Da sagte die Stopfnadel: "Seht nur, jetzt bin ich eine Busennadel!"
Benutzeravatar
Merlina
Magier
 
Beiträge: 250
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 21:08
Wohnort: Dunkelsdorf

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Eleanora am Fr 7. Okt 2011, 15:05

"Nun, ich interessiere mich vor allem für die Geschichte dieses Kontinents", entgegnet Aelroayne freundlich lächelnd auf Vashtas Frage hin. "Wisst ihr vieleicht etwas darüber zu erzählen?"
Eleanoras Gewandungsschmiede
http://www.eleanoras-gewandungsschmiede.de
---------------------
In Taverna LARP
http://www.in-taverna-larp.de
Benutzeravatar
Eleanora
Adept
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 27. Mai 2008, 11:37

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Aaron am Mo 10. Okt 2011, 21:30

"Vieles weiß ich bis jetzt noch nicht. Ich habe mich vor allem auf die Streiter aus der alten Zeit geworfen und dort viel erfahren," meint Vashta, "Die Maschine wurde zum Beispiel von Zwergen gebaut, der Baum von Waldelfen und jenes Konstrukt, dass wir in der Burg erwartet haben, von anderen Elfen. Einzig mit den Elfen des Waldes hatten wir kurzen Kontakt."
Benutzeravatar
Aaron
Magievorstand
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:43
Wohnort: Lübeck

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Eleanora am Di 11. Okt 2011, 10:31

"Schade, aber die Streiter sind auch sehr interesante Wesenheiten", erwidert Aelroayne. "Wisst ihr denn genaueres darüber, was für eine Art Konstrukt sich in der Burg hätte befinden sollen?", fragt Aelroayne sichtlich interessiert. "Gibt es neben den bisherigen drei bekannten auch noch weitere Streiter?"
Eleanoras Gewandungsschmiede
http://www.eleanoras-gewandungsschmiede.de
---------------------
In Taverna LARP
http://www.in-taverna-larp.de
Benutzeravatar
Eleanora
Adept
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 27. Mai 2008, 11:37

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Aaron am Di 11. Okt 2011, 16:48

"Weitere Streiter sind mir nicht bekannt, ich wüsste auch nicht, welches Volk noch einen besitzen sollte. Zu welchen Völkern hattet ihr bis jetzt Kontakt?", fragt Vashta.
Benutzeravatar
Aaron
Magievorstand
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:43
Wohnort: Lübeck

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Eleanora am Di 11. Okt 2011, 18:35

"Im Zwergenberg sind wir auf die Geister von zwei Zwergen getroffen. In der dortigen Umgebung bin ich auch einem der Waldelfen zum ersten Mal begegnet, der dann später auch den Baum bewachte" während Aelroayne spricht, verdrängt sie den Groll, der wieder in ihr hochkeimt als die Waldelfen zur Sprache kommen. "Von den anderen Elfen und den Wilden habe ich bisher lediglich gehört."
Eleanoras Gewandungsschmiede
http://www.eleanoras-gewandungsschmiede.de
---------------------
In Taverna LARP
http://www.in-taverna-larp.de
Benutzeravatar
Eleanora
Adept
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 27. Mai 2008, 11:37

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Aaron am Fr 14. Okt 2011, 22:21

"Und wie ist es euch ansonsten ergangen? Ich hörte, ihr habt bereits die Sprache der Alten gelernt," fragt Vashta die Elfe, "Würdet ihr sie mir auf der Reise beibringen können? Ich hörte bis jetzt nur, dass sie sehr komplex und fremd für unsere Denkweise ist."
Benutzeravatar
Aaron
Magievorstand
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:43
Wohnort: Lübeck

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Eleanora am Mo 17. Okt 2011, 20:27

"Wenn man von den bisherigen Auseinandersetzungen absieht, ist es mir bisher recht gut ergangen", antwortet die Elfe, "ich bereue es nicht, dass ich mich dazu entschlossen habe hierher zu kommen um diesen Kontinent und seine Geschichte zu erforschen."
Sie macht eine kurze Pause. "Es stimmt, dass ich mich schon ein wenig mit der Sprache der Alten befasst habe. Und ihr habt Recht, sie wirkt fremd und scheint sehr komplex zu sein. Und deswegen glaube ich kaum, dass man davon sprechen kann, dass ich diese Sprache bereits gelernt hätte. Denn das würde bedeuten, dass ich ihre Struktur verstanden hätte und das habe ich bisher nicht mal annähernd." Sie zuckt leicht mit den Schultern. "Ihr habt doch sicherlich von den Steinplatten bei Johannshügel gehört, oder? Ich kann euch nicht mal sagen, wo dort ein Satz anfängt und wo er aufhört, geschweige denn welche Reihenfolge den korrekten Kontext ergibt."
Sie macht eine entschuldigende Geste "Ich halte es noch für zu früh um überhaupt jemandem etwas über diese Sprache beizubringen, solange ich sie selbst nicht einmal annähernd verstanden habe. Und ich möchte nicht aus Unwissenheit etwas Falsches lehren."
Eleanoras Gewandungsschmiede
http://www.eleanoras-gewandungsschmiede.de
---------------------
In Taverna LARP
http://www.in-taverna-larp.de
Benutzeravatar
Eleanora
Adept
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 27. Mai 2008, 11:37

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Aaron am So 27. Nov 2011, 17:52

"Das ist schade, aber vielleicht könnt ihr zu einem späteren Zeitpunkt mit etwas beibringen, wenn ihr euch selbst noch ein wenig mehr mit der Sprache beschäftigt habt," meint Vashta.

Die nächsten Tage ziehen ins Land und die Gruppe setzt ihren Weg fort. Man spricht noch immer über die Ereignisse bei der Burg, aber auch Gespräche über verschiedenste andere Dinge sind zu hören. Auf der einen Seite werden Theorien über Magie erörtert, auf der anderen über Kampftechniken diskutiert.
Nach etwas mehr als einer Woche erreicht die Gruppe ein Gebirge, ab hier geht die Reise durch teilweise recht unwegsames Gelände weiter. In den nächsten wenigen Wochen reist man etwas langsamer und man spürt deutlich, wie es kälter wird.

"Wir werden demnächst die Ebenen erreichen, dort wird vermutlich bereits Schnee liegen. Ansonsten ist dort aber besseres Vorankommen als hier in den Bergen," erklärt Vashta Nerada gegen MIttag.
Benutzeravatar
Aaron
Magievorstand
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:43
Wohnort: Lübeck

Re: Die Reise zur Spinne

Beitragvon Aaron am Mi 25. Jan 2012, 21:49

Die Tage ziehen ins Land und die Gruppe kommt gut voran.

Irgendwann liegen die Berge hinter den Reisenden und sie blickt auf eine große und flache Ebene. Dort liegt ein kleines, beschauliches Dorf, keine Palisaden oder gar Mauern sind zu erblicken, nur unbestellt Felder drumherum.
Die Gruppe betritt das Dorf und einige Leute gehen umher, handeln an den Ständen oder gehen anderen Dingen nach. Eine Frau fegt gerade vor der Tür und blickt auf. Freundlich lächelt sie. Alles erscheint ruhig und friedlich, doch immer wieder erkennst du Banner und andere Insignien der Spinne, auch wenn nur wenige einen Überwurf in den Farben tragen.
Dies muss wohl der Ort sein, an den Vashta Nerada die Gruppe hinführen wollte und sogleich beginnt er zu sprechen: "Willkommen im ersten Dorf der Spinne, willkommen in Aurea!"
Benutzeravatar
Aaron
Magievorstand
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 28. Jan 2008, 13:43
Wohnort: Lübeck

VorherigeNächste

Zurück zu Neu Verdonia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron