An einer Straße nach Eugensburg - "Taverne zur Linde"

Das alte Königreich auf Pedesta.

Re: An einer Straße nach Eugensburg - "Taverne zur Linde"

Beitragvon DaOrk am Do 11. Feb 2010, 18:57

Durion kommt ebenfalls in den Schankraum, mit einem Knappen "Morgen!", nimmt er sich etwas Frühstück. Auch er hat einige Blessuren im Gesicht die vom Trubel um das Schwert herrühren. Er setzt sich mit seinen Essen an den Tisch und wirkt noch sehr Müde und angeschlagen.
"Die vereinheitlichte Magiefeldtheorie widerspricht dem Konzept vom Priestertum."

Prof. Horatio Hufnagel ndMk 1120
__________________________
Benutzeravatar
DaOrk
Der Wirt
 
Beiträge: 207
Registriert: Sa 10. Mai 2008, 14:50

Re: An einer Straße nach Eugensburg - "Taverne zur Linde"

Beitragvon LeucoBumona am Fr 12. Feb 2010, 12:22

Auch Leuco kommt in den Schankraum, allerdings kommt er nicht aus den Schlafräumen, sonder aus dem Stall.

Auch er sieht recht ramponiert aus, und in seinem Überwurf prangen auf Brust/Bauchhöhe die drei Löcher von den gestriegen Strapazen.
Durch die Tür reingekommen streckt er sich, hält aber auf halber Armhöhe mit einem ächtzen inne.

"Ich glaube ich sollte damit aufhören"
, sagt er mehr zu sich selbst als zu den anderen, aber lauter als beabsichtigt. Dann schaut er sich um und mit einem "Guten Morgen Familie" sucht er sich einen Sitzplatz.

Als er sich hinsetzt hört man das vertraute leise Klappern seiner Brigantine.
LeucoBumona
Milizionär
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 20. Jan 2010, 19:31

Re: An einer Straße nach Eugensburg - "Taverne zur Linde"

Beitragvon Tamol Bumona am Fr 12. Feb 2010, 16:34

"Na Leuco, du wirst auch nicht jünger" witzelt Tamol. Auch er lässt sich etwas von dem Rührei bringen, doch diesmal denkt er daran, den Speisesegen vor dem Essen zu sprechen,
Benutzeravatar
Tamol Bumona
Seelsorger
 
Beiträge: 217
Registriert: Sa 26. Jan 2008, 22:42

Re: An einer Straße nach Eugensburg - "Taverne zur Linde"

Beitragvon Merlina am Fr 12. Feb 2010, 19:41

Nachdem die Tische gedeckt sind, setzt sich Melissa zu ihren Kindern an den Tisch und beginnt mit ihrem Frühstück. Das Rührei ist wirklich gut und auch das Brot schmeckt hervorragend.
Beim kauen fällt ihr etwas ein.
"Wo wollt ihr eigentlich als nächstes hin?", fragt sie zwischen zwei Bissen und schaut in die Runde. Das hat sie doch tatsächlich gestern ganz vergessen zu fragen.
Da sagte die Stopfnadel: "Seht nur, jetzt bin ich eine Busennadel!"
Benutzeravatar
Merlina
Magier
 
Beiträge: 250
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 21:08
Wohnort: Dunkelsdorf

Re: An einer Straße nach Eugensburg - "Taverne zur Linde"

Beitragvon Rensche am Sa 13. Feb 2010, 20:05

Tezelle macht sich hungrig über ihr Frühstück her, am Gespräch beteilgt sie sich zunächst nicht, das sie überlegt, was man den Wirtsleuten vom gestrigen Abend berichten sollte - immerhin könnte es sein das die Magierin zurückkommt. Und irgendwann wird auch der Soldat vermisst oder entdeckt werden...
Benutzeravatar
Rensche
Erzmagier
 
Beiträge: 441
Registriert: Do 15. Mai 2008, 21:51
Wohnort: Hamburg

Re: An einer Straße nach Eugensburg - "Taverne zur Linde"

Beitragvon Tamol Bumona am So 14. Feb 2010, 13:13

"Falls ich das richtig erinnere Eugensburg, Valburg, Norburg, in der Reihenfolge. Oder frag besser Sulcus, der hat 'nen Plan im Kopf", antwortet Tamol seiner Mutter.
Benutzeravatar
Tamol Bumona
Seelsorger
 
Beiträge: 217
Registriert: Sa 26. Jan 2008, 22:42

Re: An einer Straße nach Eugensburg - "Taverne zur Linde"

Beitragvon Merlina am So 14. Feb 2010, 16:41

Melissa nickt und schaut sich um. "Wo ist Sulcus überhaut?", fragt sie, nachdem sie ihn nirgends im Raum entdecken kann.
Da sagte die Stopfnadel: "Seht nur, jetzt bin ich eine Busennadel!"
Benutzeravatar
Merlina
Magier
 
Beiträge: 250
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 21:08
Wohnort: Dunkelsdorf

Re: An einer Straße nach Eugensburg - "Taverne zur Linde"

Beitragvon Sonea am Mo 15. Feb 2010, 13:39

"Sulcus ist draußen bei den Ochsenkarren." antwortet Sonea auf Melissas Frage.
Sonea
Adept
 
Beiträge: 190
Registriert: So 27. Jan 2008, 21:52
Wohnort: Hamburg

Re: An einer Straße nach Eugensburg - "Taverne zur Linde"

Beitragvon Merlina am Mo 15. Feb 2010, 18:50

"Ach, immer voll Pflichtbewußtsein, der Kleine", nickt Melissa udn schaut zur Tür. "Hoffentlich vergißt er dabei nicht sein Frühstück."
Da sagte die Stopfnadel: "Seht nur, jetzt bin ich eine Busennadel!"
Benutzeravatar
Merlina
Magier
 
Beiträge: 250
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 21:08
Wohnort: Dunkelsdorf

Re: An einer Straße nach Eugensburg - "Taverne zur Linde"

Beitragvon Elledor am Di 16. Feb 2010, 20:47

Nachdem er notdürftig die Notdurft der Ochsen von den Schuhen entfernt hat, betritt Ullrich etwas misgelaunt den Schankraum. Er wirft einen Blick in die Runde und grüßt knap per Kopfnicken.
Ullrich nahm Platz in der Ewigkeit. Sorgsam nahm er eine der zitternden Flammen; ein Leben flog vor seinen Augen vorüber. Er lächelte, sog behutsam Luft ein und löschte die Flamme. Er blickte auf ein nächstes Lichtlein. Ullrich machte sich an die Arbeit.
Benutzeravatar
Elledor
Nicht-Meistermagier
 
Beiträge: 420
Registriert: Fr 4. Apr 2008, 14:50

VorherigeNächste

Zurück zu Verdonia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron