Heimliche Rückkehr nach Appelbach

Das unbekannte Land der Spinne.

Re: Heimliche Rückkehr nach Appelbach

Beitragvon Ardlan am Di 21. Jun 2011, 21:33

Vielleicht solltet ihr mit dem Tross reisen, denn der Statthalter will veranlassen das jeder der an der Belagerung teilnimmt eine ordentliche Menge Geld bekommt
Johann zögert
Aber es ist mir noch ein eher unangenehmes Thema zu Ohren gekommen... Von den reisenden, ich will jetzt nicht spezifizieren wer, habe ich gehört das die Elfen, die wie ihr erzähltet von den Spinnenanhängern umgebracht wurden, von euch in der ersten Nacht eures Aufenthaltes gemeuchelt wurden. Und das ihr mit dem feindlichen Hauptmann verhandelt habt hat das Vertrauen dieser Leute in euch nicht unbedingt bestärkt.
Ardlan
Geschichtsschreiber
 
Beiträge: 144
Registriert: Do 5. Mär 2009, 21:08
Wohnort: Hamburg

Re: Heimliche Rückkehr nach Appelbach

Beitragvon Eleanora am Di 21. Jun 2011, 21:50

"Ich ziehe es zum Schutz aller Beteiligten weiterhin vor Appelbach genauso unbemerkt zu verlassen, wie ich auch hier angekommen bin", erwidert die Elfe.
Sie schüttelt den Kopf und schmunzelt dabei, dann fährt sie fort, "ich kann mir gut vorstellen, wer euch diese Geschichte aufgetischt hat. Es ist eine Lüge, die die Anhänger der Spinne in die Welt gesetzt haben." Sie schüttelt erneut leicht den Kopf. "Mit dem Hauptmann habe ich lediglich geredet, wie alle anderen auch. Ich habe mit ihm um nichts verhandelt, sondern mir nur angehört, was er zu der Lage und den Ereignissen zu sagen hatte. Ich gebe zu, ich war danach für eine Weile ob dieser gänzlich anderen Sichtweise ein wenig verwirrt. Aber mit der Spinne habe ich nichts zu schaffen."
Aelroayne fixiert Johann mit festem Blick. "Haben euch die anderen Reisenden denn auch mitgeteilt, dass sie im Lager der Spinne frei ein und aus gegangen sind und sich mehr als einmal mit ihnen unterhielten und von deren Ansichten durchaus überzeugt waren?"
Sie zuckt mit den Schultern. "Nun, wie dem auch sei. Es wurde eine Anschuldigung gegen mich hervorgebracht und ihr habt rechtens gehandelt dieser nachzugehen. Ich versichere euch jedoch, dass es war wie ich sagte und ich auch weiterhin kein Interesse daran habe aif die Seite der Spinne zu wechseln. Wenn ihr darauf besteht, lasse ich meine Worte gerne von Emeralda im Namen Feors überprüfen."
Eleanoras Gewandungsschmiede
http://www.eleanoras-gewandungsschmiede.de
---------------------
In Taverna LARP
http://www.in-taverna-larp.de
Benutzeravatar
Eleanora
Adept
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 27. Mai 2008, 11:37

Re: Heimliche Rückkehr nach Appelbach

Beitragvon Ardlan am Di 21. Jun 2011, 22:03

Das wird wohl nicht nötig sein
Johann nimmt einen Beutel nimmt dort einige größere Münzen raus und reicht ihn der Elfe
Hier habt ihr ein Schock Feuermark aber ich möchte das Geld wiederhaben, denn wenn es darum geht verstehe ich kein Spass.
Ardlan
Geschichtsschreiber
 
Beiträge: 144
Registriert: Do 5. Mär 2009, 21:08
Wohnort: Hamburg

Re: Heimliche Rückkehr nach Appelbach

Beitragvon Eleanora am Di 21. Jun 2011, 22:41

"Habt Dank", sagte die Elfe als sie den Beutel entgegen nimmt, "ich werde mit Bedacht darauf zurückgreifen."
Sie verstaut den Geldbeutel in ihrer Gewandung und überprüft nochmal die Riemen ihres Rucksacks. Sie nickt zufrieden.
"Es ist Zeit", wendet sie sich wieder an Emeralda und Johann. "Habt Dank für alles. Ich verspreche euch, ich werde alles in meiner Macht stehende um beim nächsten Mal nicht erneut allein zurückzukehren."
Eleanoras Gewandungsschmiede
http://www.eleanoras-gewandungsschmiede.de
---------------------
In Taverna LARP
http://www.in-taverna-larp.de
Benutzeravatar
Eleanora
Adept
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 27. Mai 2008, 11:37

Re: Heimliche Rückkehr nach Appelbach

Beitragvon Eleanora am So 26. Jun 2011, 20:47

Nachdem sich Aelroanye verabschiedet hat, verlässt zuerst Johann den Tempel und nimmt die Wachen mit, die er vor dem Tempel postiert hat.
Emeralda tritt noch einmal vor die Tür und schaut sich um ob alles ruhig ist, dann wikt sie Aelroayne hinaus. Die Elfe nickt nocheinmal lächelnd als sie an Emeralda vorbei aus dem Tempel tritt.
Wie auch bei ihrer Ankunft schleicht sie sich durch das Dorf bis sie den Waldrand erreicht, dann verschwindet sie in die Dunkelheit unter den Bäumen und macht sich auf den langen Rückweg gen Norden zur Burg der Elfen.
Eleanoras Gewandungsschmiede
http://www.eleanoras-gewandungsschmiede.de
---------------------
In Taverna LARP
http://www.in-taverna-larp.de
Benutzeravatar
Eleanora
Adept
 
Beiträge: 214
Registriert: Di 27. Mai 2008, 11:37

Vorherige

Zurück zu Neu Verdonia

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron